Fragen, die ermächtigen

Projektphase

Vorphase

Ziele

  • Die Leute dazu einladen, zu überlegen, in Betracht zu ziehen, zu öffnen, wahrzunehmen, zu entdecken, wie dieses Projekt sie ermächtigen/befähigen wird.
  • Eine Verbindung zu den Bedürfnissen und Wünschen der Teilnehmer*innen aufbauen
  • Neue Perspektiven miteinbeziehen

Situation / Einrichtung

  • 6er-Gruppe oder größer
  • Zeit: 15-30 Min.
  • Material: Handout mit Beispielen von ermächtigenden Fragen, um Gespräche zu führen. Flipchart und Papier für jede Gruppe.

Lernergebnisse

  • Reflexion über Ermächtigung/Befähigung
  • Die eigenen Ziele verstehen und Perspektiven der Ziele anderer bekommen.

Übungen

Vorbereitung

Schritt 1: Trainer*innen bereiten ein Handout vor (Handout Präzisierung) mit anregenden Fragen (Fragenkatalog steht zur Verfügung, aber die Auswahl ist selbst zu treffen).

Schritt 2: Nach Schritt 1 die Teilnehmer*innen in 3 Gruppen aufteilen.

 

Durchführung

Schritt 1: Trainer*in stellt das Konzept Ermächtigung vor.

Schritt 2: Das Handout austeilen und den Teilnehmer*innen Zeit geben, um die Fragen zu lesen.

Schritt 3: In einer offenen aber begleiteten Unterhaltung soll jede Gruppe die Fragen diskutieren und Schlüsselwörter notieren.

Schritt 4: Eine Person aus jeder Gruppe soll die Schlüsselwörter auf einem Flipchart präsentieren. Diese sollen dann nebeneinander gehängt werden.

 

Reflexion

Trainer*in leitet eine Diskussion, um ein kollektives Verständnis von Ermächtigung zu erreichen und die notwendigen Schritte des Projektes zur Festigung dieses Verständnisses zu formulieren. Diskussionsfragen:

  • Was sind die Gemeinsamkeiten der Gruppen?
  • Welche neuen Perspektiven wurden gewonnen?
  • Wie können wir zusammenarbeiten, um Selbstermächtigung zu stärken?

 

Kommentare

Da es sich hier um ein großes und konzeptuelles Thema handelt, sollte der*die Trainer*in aktiv teilnehmen, um die anderen zu begleiten. Es ist wichtig, die Unterhaltung zu unterstützen und darauf zu achten, dass jede Person zu Wort kommt.